Jetzt mitmachen
Das Barcamp für Non-Profits
4. / 5. Februar 2017
Session einreichen

Eine Session einreichen

Reiche deine Session schon jetzt ein

Hier hast du schon vor dem Start des Non-Profit Camps die Möglichkeit, deinen Session-Vorschlag einzureichen.

Dein Vorschlag wird dann von uns auf eine Karte gedruckt und zur gemeinsamen Abstimmung der Sessions durch alle Teilnehmern am 4. und 5. Februar mitgebracht.

Die eingereichten Sessions

Sag’s einfach!

Als Verein, Unternehmen oder Einrichtung kommunizieren wir ständig. Aber, werden wir auch von allen Menschen, die wir erreichen wollen, verstanden? Meistens nicht, denn wir benutzen in der Unternehmenskommunikation ein sehr hohes Sprachniveau und das versteht nur ein Teil der Bevölkerung. Wenn ihr mehr zu verschiedenen Sprachniveaus und deren Zielgruppen wissen wollt, dann kommt vorbei. Ich stelle euch das Thema anhand von Beispieltexten vor.

– Karin Schütt

Demokratische und offene Gesellschaft: Unser Beitrag als Non-Profits

Im Hinblick auf die politischen Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt sind wir als aktive Bürger_innen gefordert, aktiv zu werden, um eine offene und demokratische Gesellschaft zu stärken. In der Non-Profit Arbeit haben wir die Möglichkeit, positive Beispiele für gemeinsames Leben und Handeln zu schaffen, Menschen zu motivieren und ein Gefühl der Selbstwirksamkeit in einer komplexen Welt zu geben. Wie können wir dieses Potential nutzen, um die Zukunft gemeinsam nachhaltig und friedlich zu gestalten? Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir? Wie können wir mehr Menschen erreichen?
Offene Runde zum Austausch von Ideen und zum Finden von Kooperationsmöglichkeiten

– Lara Bohne

Der Mix macht’s!

Erfolg hat bekanntlich viele Väter – erst recht in der Kommunikation. Ob Flyer, Pressemeldung, Social-Media oder Newsletter: der richtige Mix ist ein zielführender Erfolgsfaktor für Non-Profits.
Doch, was bedeutet das genau? Und wie orchestriert man einzelne Marketing-Instrumente gelingend? Gemeinsam wenden wir Erfolgsrezepte aus Marketing, PR und Werbung auf die Welt von Non-Profit-Organisationen an und machen den „Vaterschaftstest“ für gelingende Kampagnen. Aber nur am Samstag. 😀

– Tim Allgaier & Marco Petrelli

Motivationstraining

Als Gründer von Book a Fox habe ich es mir zur Mission gemacht das Thema Bildung in Deutschland zu re­vo­lu­ti­o­nie­ren. Dazu besuchen wir unter anderem Schulen, um dort mit den Schülern ein Motivationstraining durchzuführen.
In einer Session würde ich euch unser Projekt gerne näher vorstellen und von meinen Erfahrungen berichten: Wie kommt Book a Fox bei Schülern, Lehrern und Eltern an? Welche Wirkung hat es?

– Eta Sheidaei

Mönch und Social Media Manager – geht das?

Als Mönch lebe ich nach einer Ordensregel, die knapp 1500 Jahre alt ist – und arbeite in einem Berufsfeld, das sich gerade erst entwickelt und ständig verändert. Wie sieht ein Tagesablauf als Mönch und Social Media Manager aus? Wie hat die Welt der sozialen Medien ins Kloster Einzug gehalten? Muss ein Kloster, ein Ordensmann im Social Web vertreten sein? Geht das überhaupt? Was macht man als Social Media Manager im Kloster?
In dieser Session möchte ich von meinem Alltag erzählen, der sich in diesen beiden scheinbar gegensätzlichen Welten abspielt. Und es wird einige konkrete Beispiele geben, wie Social Media den Alltag in einem lokal verwurzelten und weltweit operierenden Unternehmen erleichtert – und welche Impulse eine über tausendjährige Tradition dazu geben kann. Und ich freue mich natürlich auf Eure Rückfragen und Anregungen!

– Maurus Runge

Totgesagte leben länger: Online-Newsletter

Sessionvorschlag für den 04.02.2016
Jeder bekommt sie und doch weiß kaum jemand viel über ihre Wirkung und ihre Nutzen: Online-Newsletter. Schon totgesagt erleben die Newsletter eine Renaissance. Mit welchen Tools kann man Newsletter kostengünstig versenden? Was sollte beim Layout und der Zusammenstellung der Inhalte beachtet werden? Wie kann man Newsletter zur Interaktion nutzen und mit Social Media verbinden? Und welche rechtlichen Vorgaben gilt es zu beachten? Diese und eure Fragen sollen bei der Session beantwortet werden.

– Christian Schnaubelt

Tipps wie euer Newsletter garantiert nicht geöffnet wird – und warum das eine gute Sache ist.

Euer Newsletter muss gegen viele andere E-Mails konkurrieren, und da sin einem zunehmend mobilen Umfeld. Wo andere auf Öffnung hin optimieren zeige ich euch in der Session, wie man auf NICHT-Öffnung hin optimiert. Denn das birgt erstaunliche Chancen.

– Michael Keukert

Mitglieder gewinnen online

Erfahrungsaustausch: Wie kann Mitgliedergewinnung online über verschiedene Kanäle (Homepage, Rundmail, Twitter) aussehen? Der Bayerische Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. wird als Beispiel kurz vorgestellt.

– Nina Theofel

Erklär mir doch mal…

… das mit Facebook, warum Verschlüsselung sinnvoll ist, womit ich meine Non-Profit Webseite selber pflegen kann, wann es Sinn macht eine Agentur zu beauftragen und wann nicht.
Löchert mich mit euren kleinen und großen Fragen rund um Webseiten, Content-Management-Systeme, Facebook-Basics oder alles andere rund ums Internet.

– Tim Becker

Twitter – von der Kurznachricht zum hilfreichen Tool

Keine Tagesschau und keine Sportschau mehr ohne Twitter! Der Kurznachrichtendienst taucht inzwischen in vielen TV-Sendungen auf und doch fragt sich manche/r: Brauche ich das? Was mache ich damit?
Gerne stelle ich den Newbies Twitter und zwei, drei konkrete Anwendungsbeispiele vor. Anschließend bleibt genügend Zeit für Rückfragen und Diskussion.

– Ralf Simon

Crowdfunding für NonProfits

2016 hat die Raiffeisenbank Simmerath unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ zum ersten Mal ein Crowdfunding-Projekt für Vereine oder Institutionen durchgeführt.

Der KjG-Bildungshaus e.V. hat teilgenommen und darüber insgesamt 8000,- € für seinen Spielplatz generieren können. Für uns hiess die Projektdurchführung „learning-by-doing“, was Werbung, Spenderakquise und Begleitung des Projektes in den Medien angeht.
In 2017 werden einige Raiffeisenbanken und auch die Pax-Banken „Viele schaffen mehr“ erneut starten. Für alle gemeinnützigen Institutionen ist das die Chance, ein konkretes Projekt finanziell zu stemmen und zu verwirklichen.

In der Session nehmen wir euch mit auf die Reise durch unser Projekt, welches im Sommer 2016 stattgefunden hat. Von der Idee bis hin zur Spendenphase – dies kann euch auch gelingen. Wir geben Tipps undd erzählen, wie wir es erfolgreich geschafft haben.

– Paul Arns

Miteinander mehr erreichen

Was bestimmt mein Kommunikationsverhalten? Welchen Mustern unterliegen meine Beziehungen? Wie kann ich mit mir und anderen besser auskommen?
Bei allem Engagement, es gibt erfahrungsgemäß in der Zusammenarbeit immer wieder Reibungsverluste.
Die Transaktionsanalyse zeigt auf, welche typischen Fallstricke Beziehungen erschweren können, wie diese Fallstricke zu erkennen sind, und wie wir uns aus ihnen befreien können. Sie ermöglicht es, sich selbst so zu steuern, so dass wir mehr Freude aneinander haben und mehr miteinander erreichen können.

– Guglielmo Menon & Kirsten Jetzkus

Work smarter, not harder: Tolle tools für Non-Profits

Oft erzähle ich beiläufig von slack – einem internen Kommunikationstool, das uns die Arbeit wirklich erleichtert und auch noch gratis ist… Und weil viele erfahrungsgemäß solche digitalen Tools gar nicht kennen, würde ich meine persönlichen Favoriten gerne auf dem Barcamp vorstellen.

– Stephan Kochs

Offene Fragesession zu Marketing und Management: Was wollt ihr wissen?

Ihr habt Orga- oder Kommunikationsfragen? Ihr braucht praktische Tipps und Tricks für eure Non-Profit Organisation? Euch wäre Feedback zur Marketingstrategie lieb? Ihr wolltet schon immer mal wissen, welche kleinen Helfer auch intern ein wahrer Segen sind?
Egal, welche Fragen ihr habt – in meiner Session (vorzugsweise Sonntag) würde ich gerne mit euch reden! Also: Zückt Stift und Papier und notiert eure Fragen. 😀

– Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs

Blogger & Presse-Kit

Hier findest du umfangreiche Informationen zum Non-Profit Camp. Es gibt nicht nur Pressemitteilungen, Bilder und Info-PDFs, sondern zudem kannst du auch Banner für die Einbindung in die eigene Webseite herunterladen.

Für Sponsoren- und Presseanfragen kannst du dich direkt an nonprofitcamp@non-profit-camp.de wenden.